Joomla 1.5 template design door Websitebird
Home

Vortrag zum Thema: "Das Yoga... ". Referent - Dipl.-Ing. Iurii Fedin

Am 22 September 2016 wurde in den Räumen der KIW–Gesellschaft e.V. ein Seminar zum Thema "Das Yoga. Heutige Ansichten des traditionellen Yoga. Psychophysische Aspekte der Trainingspraxis" abgehalten, dass von Herr Dipl.-Ing. Iurii Fedin geleitet wurde.

Indische Yogis – wer sind sie? Genauso hieß ein bekannter Dokumentarfilm, der den sowjetischen Filmzuschauern  in den fernen 60-er Jahren vorigen Jahrhunderts präsentiert wurde. Dieser Filmstreifen machte erstmals Forsch- und Wissbegierige bekannt mit der wundersamen und völlig  unbekannten  Welt des Yogas, der Philosophie dieses Teils der indischen Kultur und  deren Besonderheiten, die sich sehr von unserer sowjetischen Kultur unterschieden.

 

Dr. Tsoglin

Die Frage

Die Fähigkeit

 

Jahre vergingen. Länder, Menschen, Grundsätze und Traditionen haben sich verändert. Unbestritten ist heute, dass  das Joga an Menschen wie du und ich viel näher ist als damals. Eine riesengroße Anzahl von Vereinen, Zentren und Programme für Yoga entstanden. Doch bis heute, lässt vielen die damals gestellte Frage immer noch keine Ruhe. Wer sind sie eigentlich, diese Yogis?

Mir scheint, dass jene, die am 22. September 2016 in den Räumen der KIW-Gesellschaft e.V. im Seminar von Iurii Fedin unter dem Titel "Das Yoga. Heutige Ansichten des traditionellen Yoga. Psychophysische Aspekte der Trainingspraxis"  anwesend waren, diese lang erwartete Antwort bekommen haben. Die Anwesenden hatten eine einmalige Gelegenheit, die Entstehungsgeschichte und Entwicklung der uralten Wissenschaft über den Menschen kennen zu lernen und sich  mit eigenen Augen von der Wirksamkeit, Harmonie und Schönheit der Yoga-Praxis zu überzeugen. Davon kann man sich nochmals im nachfolgenden Seminar "Yoga-Therapie. Therapeutische Aspekte der Yoga-Praxis. Theorie und Praxis" überzeugen, der im Januar 2017 stattfinden wird. Dieses Thema geht jeden von uns an!

Iurii Fedin ist ein echter Yogi der Meisterklasse. Erklären lässt sich das nicht, das muss man eben selbst gesehen haben. Also, wer den Meister sucht, findet ihn mit Sicherheit, denn glücklicherweise leitet  er regelmäßig  seinen Yoga-Unterricht in unseren Räumen. Und irgendwann,  in vielen Jahren, heißt es dann womöglich, dass gerade Sie eine echte Yogin bzw. ein echter Yogi sind!

 

Dipl.-Ing P. Nedzelskij