Wissenschaftliche Beiträge

Dr. rer. nat. V. Kartsovnik: "Neue Erforschung der Deformation von Gummi. Experimentalanlage von M.Lipskiy".

Den Vortrag fand ein wissenschaftliches Seminare am 22.10.2015 statt.

Auf der Grundlage eines neuen Molekülmodells der Verformung von Elastomeren unter Berücksichtigung der Kräfte der Entropieelastizität [1] wurde eine Untersuchung des Kriechens und der Dauerfähigkeit von Silikongummi durchgeführt. Für Messungen des Kriechens und der Lebensdauer von Gummi wurde in der KIW-Gesellschaft e.V. ein Prüfstand für standardisierte Gummimuster hergestellt.

Unter den aktuellen wissenschaftlich-technischen Problemen, die sich im Focus unserer professionellen Tätigkeit und unseres Interesses befinden, ist ein hauptsächliches das Problem der Betriebssicherheit von Kernenergieanlagen.

Die Grundvoraussetzungen für den Erfolg unserer Ausarbeitungen zu diesem Thema bilden die praktischen Erfahrungen und die wissenschaftlichen Ergebnisse unseres Vorstandvorsitzenden Dr. Yuriy Tsoglin.

Fließkurven von Polymerschmelzen unterliegen bekanntlich nicht dem Newtonschen Fließgesetz. Sie besitzen eine Viskositätsanomalie, d.h. die Viskosität der Schmelze sinkt unter der Einwirkung von Scherspannung um das Vielfache mit der Zunahme der Geschwindigkeitsscherung.

Der Mechanismus der Viskositätsanomalie sowie die Theorie des Fließens von Polymerschmelzen haben bis jetzt keine eindeutige und überzeugende Erklärung gefunden.