Teilnahme an den Stadtveranstaltungen

 

Am 15. Mai hat die Kandidatin für die Wahl  der Oberbürgermeisterin / des Obenbürgermeisters der Stadt Dresden Frau Doktor Eva-Maria-Stange ihre Wahlversammlung in den Räumen der KIW-Gesellschaft veranstaltet.

Die Mitglieder unseres Vereins haben an zwei, von Herbert-Wehner-Bildungswerk organisierten, Seminaren teilgenohmen.
Am 15. März hat Dr. Christoph Meyer den Vortrag zum Thema "Einführung in die Kommunalpolotik" gehalten.

Mitglieder  der KIW- Gesellschaft e. V. haben am 8. Mai aktiv an den Kranzniederlegungen am Sowjetischen Ehrenmal vor dem Militär-Historischen Museum sowie am Denkmal für Gefallene der Roten Armee auf der Sowjetischen Kriegsgräberstätte, dem Sowjetischen Garnisonfriedhof, in Dresden teilgenommen.

Dieses Jahr  ist ein Jubiläumsjahr, denn wir begehen zum 70. Mal  den Großen Sieg über den Faschismus. Daher zog diesmal die jährliche Kranzniederlegung mehr Teilnehmer heran als gewöhnlich.

Die Mitglieder des KIW - Gesellschaft e.V. besuchten am 16. Oktober 2011 in Berlin zwei sehenswerte Ausstellungen.
- Hokusai – Retrospektive
- Die Gesichter der Renaissance

Zusammen mit dem Touristischen Klub "IGW" haben wir an der hinreissenden Reise nach den Küsten des Mains, des Rheins und der Mosel teilgenommen.

Das Jahr 2009 wurde von UNESCO anlässlich des 200-jährigen Jubiläums Gogols in der ganzen Welt zum GOGOL-JAHR erklärt. Unser Verein hat eine Abendveranstaltung organisiert, die disem Ereigniss gewidmet war.

Anfang Mai fand in der Jüdischen Gemeinde zu Dresden eine  Jubiläumsveranstaltung, die unter dem Motto  "Gogol? - Ist immer aktuell!" durchgeführt war.Der Abend wurde von Frau Baum angefangen.

Dresden – am 12.Juni 2010, 15 Uhr, wurde im Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden, Bergstr.64, die Ausstellung „Wir sind Sachsen“ eröffnet.

Die als Wanderausstellung konzipierte Präsentation steht unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Herrn Sven Morlok (FDP), der Oberbürgermeisterinnen von Chemnitz und Dresden, frau Barbara Ludwig (SPD) und Frau Helma Orosz (SDU) und des Leipziger Oberbürgermeisters,  Herrn Burkhard Jung (SPD).

Das Conni Wolf-Trio spielt Ethno-jazz.

der Tenor liegt auf der Verschmelzung von folkorischen Themen mit Stilrichtungen des jazz sowie klassischen Elementen.

das Trio spielt vorrangig eigene Kompositionen


Ikonenmalerin Ljubow Pilz

Die Ausstellung der russischen Ikonen.

In der Galerie „Art Funerale“ wurde zum ersten Mal in Dresden eine Ausstellung der russischen Ikonen eröffnet. Zahlreiche Mitglieder unserer Gesellschaft haben diese einmalige und äußerst interessante  Ausstellung besucht. Vorgestellt wurde sie  von der Kunst- und Ikonenmalerin Ljubow Pilz.